Sendung Sechs – London mit Philipp Hofmann

Von 0 , , , , Permalink 0

Ausgabe sechs der Riemker Dialoge. London Calling: Auf seinem Inseltrip, hat sich Marius in der englischen Hauptstadt mit dem 22-jährigen Fußballprofi Philipp Hofmann getroffen. Der gebürtige Arnsberger ist deutscher U21-Nationalspieler und hat in seiner jungen Karriere bereits für mehrere Klubs auf Profiebene gespielt. Nachdem er mit der U19 von Schalke 04 im Jahr 2012 deutscher Meister wurde, begann seine Profikarriere in Gelsenkirchen. Um Spielpraxis zu sammeln wurde er zunächst an den SC Paderborn und anschließend an die Schanzer nach Ingolstadt (FC Ingolstadt 04) ausgeliehen.

Nach seinem Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern wechselte der physisch starke Mittelstürmer diesen Sommer zum FC Brentford in die zweite englische Liga. Wie er sich auf der Insel eingelebt hat, was an der britischen Kultur gewöhnungsbedürftig ist und zu welcher Frau vom FC Schalke er eine besondere Verbindung hat, erzählt er im Interview. Fürs Gewinnspiel gab uns Philipp eines seiner getragenen Trikots mit. Was ihr tun müsst um am Gewinnspiel teilzunehmen steht etwas weiter unten. Wer einfach nur das Trikot sehen möchte, sollte sich den Teaser weiter unten nicht entgehen lassen!

Des Weiteren gibt es ein paar Tipps für den Städtetrip nach London – Billigflieger machen es ja möglich! Wir erklären euch, wie ihr am besten in der Menge untergeht, oder wie ihr euch als lupenreiner Touri outet. Bei letzterem tuen sich die deutschen ja selten schwer, wie dem auch sei. Musik kommt diesmal von den Apewards aus Marburg.

 

Teaser zur Sendung:

 


Gewinnspiel:

Um das matchworn Trikot von Philipp zu gewinnen müsst ihr folgendes Tun:

  1. Teilt unseren Beitrag zu Sendung 6 auf Facebook
  2. Liked unsere Facebookseite
  3. Schreibt auf Facebook in die Kommentare welchen Song ihr beim Aufnahmeritual gesungen hättet

Alle Teilnehmer müssen über 18 Jahre alt sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

 

 


Musik:

musopen.org
(USAF Band Strolling Strings – Strauss Waltz Medley)
(Eastern Wind Symphony – Pomp and Circumstance, Op. 39 – March no. 2 in A minor [band arr.])
incompetech.com
(„Son of a Rocket“ Kevin MacLeod)

Apewards
1. Carpenter of Tripolis, 2. Humanzee

 

0

Leider noch keine Kommentare.

Kommentiere diesen Beitrag!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.